Unsere Vögel

Gefiederte Stars warten auf Ihren Besuch

Bei über 4000 Vögeln aus 675 Arten fällt es schwer eine Auswahl zu treffen, denn jeder Vogel ist auf seine Weise einzigartig und sehenswert! Nun gibt es einige gefiederte Bewohner unseres Parks, die durch ganz besondere Merkmale oder Eigenschaften auffallen. Diese Stars möchten wir Ihnen gern präsentieren:

Der kleinste Vogel der Welt ...

... ist der Kolibri. Einige Arten sind kaum größer als ein Daumen. Der im südlichen Nordamerika und Südamerika beheimatete Vogel fasziniert mit seiner hohen Frequenz von 40-50 Flügelschlägen pro Sekunde und kann rückwärts, seitlich und stehend fliegen. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Schönheit und faszinierenden Flugeigenschaften gilt er als „Juwel der Vogelwelt“.

Die Art der Haltung im Weltvogelpark ist international einzigartig. Im Kolibrihaus können Sie die Kolibris live bewundern. Im ersten Stock befindet sich das Zuchtzentrum, in dem Kolibris gezüchtet und ihre Ernährung studiert wird.

Die größte Spannweite im Weltvogelpark ...

... hat der Andenkondor (Vultur gryphus), der Ihnen mit bis zu 3,20 m Spannweite imponieren möchte. Der Andenkondor ist in der Natur stark bedroht. Seit 1988 ist unser Team sehr erfolgreich bei der Nachzucht dieser bedrohten Vogelart  – in zoologischen Einrichtungen wirklich kein Normalfall. Die Kondorgeschwister Lucie, Macho und Carlos können Sie übrigens auch in der Flugshow bewundern.

Der stärkste Greifvogel der Welt ...

... ist die Harpyie (Harpia harpyja). Ihre Krallen können bis zu 10 cm lang werden und sind eine tödliche Waffe. Mit ihrer ungeheuren Kraft kann sie im Flug Faultiere von Ästen losreißen - ein Kraftakt, den selbst starke Menschen kaum bewältigen können. Harpyien sind in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas zuhause.

Der gefährlichste Vogel der Welt ...

... ist der Rothalskasuar (Casuarius unappendiculatus rufotinctus). Die Krallen dieses urtümlichen Vogels haben eine gewaltige und tödliche Trittkraft. Zwei dieser sehr territorialen Laufvögel können Sie in unserer Greifvogelanlage bewundern. Wenn Sie Glück haben, dann ruft einer von beiden. So müssen Dinosaurier geklungen haben!

Einige der bedrohtesten Vogelarten der Welt...

... können Sie im Weltvogelpark bewundern. Zum Beispiel den wunderschönen Hyazinthara (Anodorhynchus hyacinthinus), den nicht scheuen Kagu (Rhynochetos jubatus), den großen und schlanken Schneekranich (Grus leucogeranus), den grandiosen Riesenseeadler (Haliaeetus pelagicus) oder den neugierigen Mindanao-Hornvogel (Aceros leucocephalus) mit seinen wunderschönen langen Wimpern. Über unsere Stiftung sind wir weltweit an vielen Zuchtprogrammen zum Schutz und zur Arterhaltung vom Aussterben bedrohter Vögel beteiligt.

Die lustigsten Vögel im Weltvogelpark ...

... sind unsere Perlhühner auf der Flugshowwiese, die Loris in Toowoomba, ganz sicher die Pinguine im Wiesental und die Graupapageien in der Nähe des Papageienhauses.

Welche Vögel bei uns im Park finden Sie am lustigsten? Kommen Sie zu uns auf Facebook und erzählen Sie es uns.