Sensationeller Bruterfolg

Unsere Brillenpelikane haben gleich sechs Jungtiere und das ist etwas ganz Besonderes. Der Nachwuchs wird nämlich zum ersten Mal komplett von den Eltern versorgt. Die Brillenpelikane haben sich selbstständig in der Außenanlage Nester gebaut. Da sie aus Australien kommen, benötigen sie eigentlich hohe Temperaturen, um in Brutstimmung zu kommen. Ein Brillenpelikan-Pärchen bleibt stets für mindestens eine Brutsaison zusammen, beide Elternteile kümmern sich um die Bebrütung der Eier und die Versorgung der Jungtiere. Die Küken schlüpfen nach 35 Tagen. Eine Woche später wächst ihnen ein Flaum aus weichen Daunen und nach rund drei Monaten können sie schließlich fliegen. Momentan unternehmen die Kleinen bereits ihre ersten Ausflüge zum Teich. Unser gesamtes Team freut sich sehr über den sommerlichen Zuwachs.