Lautstarker Nachwuchs

Hinter den Kulissen haben wir besonderen Nachwuchs. Ein lautstarker junger Grünschopf-Stirnvogel hält unsere Tierpfleger auf Trab. Denn neben Futter braucht er auch eine große Portion Zuneigung. Der Stirnvogel gehört zur Familie der Stärlinge. Die Stärlinge sind eine Familie rein neuweltlicher Vögel, die den Tangaren nahestehen. Einige Arten ähneln in ihrer Lebensweise den Staren, woher ihr Name stammt. Zu diesen gehören die Stirnvögel, deren Vetreter ein ausgedehntes farbiges Stirnschild besitzen und die Größe einer Krähe erreichen. Ihre kunstvollen Beutelnester hängen, wie bei den Webervögeln, in Bäumen jeweils an den Astenden, wo sie für Feinde kaum erreichbar sind. Nicht ganz so selten ist der Grünschopf-Stirnvogel (Psarocolius viridis). Die Männchen sind deutlich größer als die Weibchen. Durch häufige Rufe und gleichzeitiges Präsentieren ihrer gelben Schwanzfedern versuchen die Männchen die Weibchen zu beeindrucken.