Die ersten wilden Weißstörche sind da

Die ersten drei wilden Weißstorch-Männchen (Ciconia ciconia) sind aus den warmen Gebieten zurück zum Weltvogelpark gelangt. Die drei haben bereits jeder ein Nest bezogen und fangen nun an diese für die Weibchen vorzubereiten. Denn die lassen noch auf sich warten. Die verschiedenen wilden Weißstorchpaare siedeln sich jedes Jahr im Park an und ziehen auch regelmäßig Junge auf. Unser "Adebar" gilt wie kaum ein anderer heimischer Vogel als Glücksbringer. Er verheißt dem Bauern eine gute Ernte und bewahrt das Haus, auf dem er seinen Horst baut, vor Blitzschlag. Außerdem ist er das volkstümliche Fruchtbarkeitssymbol und die Wissenschaft hat durch ihn viel über den Vogelzug erforschen können.